3D Rekonstruktion

"Die Rekonstruktion dreidimensionaler Strukturen aus mehreren zweidimensionalen Bildern einer Szene hat gerade in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen.

Der Bedarf an virtuellen Repräsentationen realer Objekte ist groß - sei es in der Simulationstechnik, Biometrie, Architektur, Archeologie oder nicht zuletzt in der Unterhaltungsindustrie. Das exakte Abtasten eines Objekts mittels 3D-Laserscanner und die anschließende Modellierung und Texturierung sind aber leider hardwareintensiv und extrem teuer.

Es besteht der Bedarf an einer kostengünstigen und schnellen Alternative, um solche Modelle herstellen zu können. Dies ist genau das Ziel der anwendungsorientierten Seite der 3D-Rekonstruktion - es wird versucht, dreidimensionale Modelle von Szenen aus einer Menge von Fotoaufnahmen zu erstellen." (Thorsten Karrer)

Es gibt mittlerweile (2017) Infrarotstereo+Farbbild-Kameras wie die Intel Realsense R200, welche sehr leistungsstark sind und low-cost Lösungen möglich machen.